news‎ > ‎

Neue Umfrage zu Homosexualität in Russland

veröffentlicht um 04.07.2013, 13:16 von Regina Elsner   [ aktualisiert: 04.07.2013, 13:18 ]
Die neue Umfrage des unabhängigen Meinungsforschungsinstituts Levada in Moskau wurde vom 20.-24. Juni 2013 durchgeführt. Die Ergebnisse illustrieren, wie viel bei Umfragen von der Formulierung der Frage abhängt. Nach den erschreckenden Zahlen der letzten Umfrage, nach der 88% der Bevölkerung das Verbot der sogenannten "Propaganda von Homosexualität" unterstützen, lassen die aktuellen Ergebnisse keine so klaren Schlussfolgerungen zu.

Gibt es unter ihren Bekannten Schwule, Lesben, Bi- oder Transsexuelle, und wenn ja wie viele? 

keinen einzigen

80

ein bis zwei

9

drei oder mehr

3

weiß nicht

9

Wird sich ihr Verhältnis zu Bekannten ändern, wenn sie sich vor ihnen zu ihrer Homosexualität bekennen? 

ändert sich zum besseren

2

ändert sich gar nicht

29

ändert sich zum schlechteren

50

schwer zu sagen

19

Was würden sie tun, wenn ihr eigenes Kind ihnen erzählt, dass es eine nicht traditionelle sexuelle Orientierung hat?

ich liebe es und werde ihm Glück wünschen, unabhängig davon, 

welchen Geschlechts sein Partner haben wird

6

ich werde mich ärgern, aber ich lasse ihm die Möglichkeit zu leben, wie er will

11

ich versuche, das mit ihm zu besprechen und die Situation zu klären

26

ich versuche, ihn zu überreden oder zu zwingen, ein heterosexuelles Leben zu führen

8

ich wende mich an Spezialisten

22

ich jage ihn aus dem Haus und stelle jeden Kontakt ein

5

schwer zu sagen

22


Was denken sie, könnte man ihre sexuelle Orientierung unter Einfluss von Propaganda ändern?

eindeutig ja

3

vielleicht ja

5

eher nein

17

eindeutig nein

68

schwer zu sagen

7


Was denken sie, hätte man ihre sexuelle Orientierung durch Propaganda im Kindesalter ändern können?

eindeutig ja

6

vielleicht ja

12

eher nein

18

eindeutig nein

46

schwer zu sagen

18



Übersetzung: Quarteera e.V.
Comments